Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Bruch.jpg
Karnevalsverein "Brucher Linsen"
There are no translations available.

Der Karnevalsverein "Brucher Linsen" begeistert die Bevölkerung jedes Jahr aufs Neue. Kappensitzung, Karnevalsumzug und Kinderkarneval sind die Highlights im jährlichen Programm.

 

Gegründet: 1987
Mitglieder : 118
Anzahl der Aktiven an Kappensitzungen: 80 bis 90
Alter der Aktiven: 10 bis 75 Jahre

 

Vereinskalender

Ansprechpartner: Michael Esch

DSC_2159_web
DSC_2159_web
DSC_2861_web
DSC_3014_web
DSC_3317_web
DSC_3502_web
DSC_3520_web
DSC_4223_web
DSCN2469_web
DSCN6724_web
Fastnacht 2000_web
Fastnacht2006-2_web
Kappensitzung 86_web
Kappensitzung 87_web
Kappensitzung 88,2_web
Kappensitzung 96_web
Karnevalsverein_01
Karnevalsverein_02
Karnevalsverein_03
Kopie von DSC_3014_web
Pic00202_web

So fing alles an:

Karneval feiert man in Bruch schon seit Generationen. Erinnert wird sich gerne an die Fossicht in den Dorfkneipen in den fünfziger und sechziger Jahren. Viele Aktive von heute blicken mit Freude zurück auf ihre Schulzeit, als sie kostümiert vormittags mit ihrem Lehrer Günter Wagner als kleiner Umzug durch das Dorf zogen. Das seinerzeit selbst komponierte Liedchen “Fossicht ass haut, Fossicht ass haut” wurde gesungen und musikalisch vom Musikverein Nachwuchs begleitet.

Dem folgten dann bunt organisierte Karnevalsumzüge mit Ausklang in den Dorfkneipen.
Am 11.01.1987 trafen sich im Gemeindehaus Bruch 24 karnevalsbegeisterte Brucher zur Gründung eines Vereins. Schnell war alles in die Tat umgesetzt und noch am gleichen Abend gründete man den Karnevalsverein “BRUCHER LINSEN”.

Der Vereinsname rührt aus alter Tradition, wonach in der Eifel die Bewohner eines Dorfes eigene Namen haben. Die Brucher werden seit jeher “De Broocher Linsen” genannt, was lag da nicht näher, als diesen Mythos in den Vereinsnamen zu übernehmen.

Entsprechend dem Dorfwappen sind die Vereinsfarben rot-gold, entspringend dem Wappen de Edlen Herren von Bruch aus dem 12. Jahrhundert.

 

So ist es seit dem:

Aus der Satzung heraus hat der Verein die Aufgabe, das karnevalistische Treiben in Bruch zu fördern, für den Karneval zu werben und diesen auch in Form der Kappensitzung, dem Umzug und den Kinderkarneval als karnevalistische Höhepunkte zu veranstalten.

Hierbei ist Tradition zu erhalten und zu pflegen, ohne jedoch an der Neuzeit vorbei zu gehen.

Ein großes Anliegen für den Verein ist das Zusammenkommen und Feiern von Alt und Jung!

Bei Kappensitzungen wirken Aktive aller Altersgruppen mit, beginnend von zarten 10-jährigen bis zu rüstigen Mitsiebzigern. Der immer am Karnevalsonntag stattfindende Umzug lockt viele Zuschauer an, gerne beteiligen sich auch Gruppen aus den Nachbarorten.

Bestes Beispiel für die Nachwuchsförderung sind unsere Garden. Schon lange vor der närrischen Zeit fangen die Kindergarde, Jugendgarde sowie die Mädchengarde an zu üben.

Mit der Kappensitzung, welche immer ein Wochenende vor Fasching stattfindet, beginnt die Kampagne. Weiter geht es an Karnevalsonntag mit dem stimmungsvollen und bunten Umzug, am Dienstagnachmittag hat der Nachwuchs das närrische Zepter, ab 14:00 Uhr steigt “ihr” Kinderkarneval.

Alle freuen sich auf die 5. Jahreszeit, hoffentlich noch sehr lange.

Dem Verein gehören aktuell 118 Mitlieder an, nicht getrennt nach inaktiv und aktiv.

Die “Brucher Linsen” sind seit ihrer Gründung Mitglied im RKK (Regionalverband Karnevalistischer Korporationen Rhein-Mosel-Lahn) mit Sitz in Koblenz.



 

Facebook

Eifelsteig-Etappenziel

Bruch ist Ziel der Eifelsteig-Etappe von Kloster Himmerod nach Bruch.

Aktuelles vom Bürgermeister

Handglocke Früher kündigte "Hoasen Hanni" mit der Dorfglocke Neuigkeiten vom Bürgermeister an. Heute reicht schon ein Click auf die Glocke!