Bruch setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November ist „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“.
Vielerorts wird man am heutigen Tag auf die Farbe orange aufmerksam gemacht.
Die Farbe orange wird symbolisch als alarmierende Farbe genutzt, die eine Zukunft ohne Gewalt weisen soll. Deswegen wird der Tag auch als „Orange Day“ bezeichnet.
Die Zahl der psychischen, körperlichen und sexualisierten Gewalt, sowie Diskriminierungen an Frauen steigt.
Statistisch gesehen, hat jede dritte Frau ab ihrem 15. Lebensjahr bereits eine solche Erfahrung erleben müssen.
Von einer hohen Dunkelziffer auszugehen.

In unserem Gemeindehaus wurde mit Einverständnis der Ortsgemeinde Bruch Fleyer und Infobroschüren vom kostenlosen und anonymen Hilfetelefon ausgelegt. 📞0800 116016

Hiermit setzen wir ein gemeinsames klares Nein zu Gewalt an Frauen!

Darüber hinaus ist unter 📞110 die Polizei 24/7 erreichbar! 

Der Ausschuss Jugend und Familie lädt alle Brucher Kindergartenkinder am 05.11.2022 von 14:30 Uhr – 17:00 Uhr in den Mehrgenerationenraum ein.

Dort werden wir mit euch kleine Lichter basteln.

Außerdem bringt bitte saubere Schuhe mit für oben im Gemeindehaus „Alte Schule“ zu spielen.

Zur Stärkung gibt es selbstgemachte Waffeln.

Anmeldungen bitte bis zum 02.11.2022 bei Katja Kemmer 06578-9844417.

Falls Begleitperson nötig bitten wir um die Beachtung der 2G Regel.

 

Zu einem "Schmankerl" laden wir am Dienstag, den 26.10.2021 ab 12 Uhr alle Brucher Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren recht herzlich in den Mehrgenerationenraum des Gemeindehauses ein.
Für das gemeinsame bayrische Mittagessen bitten wir bis Sonntag, den 24.10.2021 um telefonische, oder persönliche Anmeldung.
Hier bitten wir ebenfalls mitzuteilen, ob ein Fahrdienst benötigt wird.
Um die Einhaltung der 2G -Regel (geimpft/genesen) wird gebeten.
Wir freuen uns über Euren Kommen und eine kleine Spende.

Fritz Kohl führt seit Ende Mai als Erster Beigeordneter die Amtsgeschäfte der Verbandsgemeinde Wittlich-Land. Mittlerweile haben die Bürgerinnen und Bürger mit Manuel Follmann einen neuen Bürgermeister gewählt, der am 02. November sein neues Amt antritt. In diesem Podcast zieht Fritz Kohl jetzt ein Fazit über die vergangenen fünf Monate.

 

Erlebnisferientag auf dem Lerchenhof
 
Wo kommen unsere Eier her, was fressen sie und wusstet Ihr, dass es Hirtenhunde für Hühner gibt?
Diese und viele weitere Fragen erklärte Familie Heyer vom Lerchenhof liebevoll den 13 Brucher Ferienkinder am ersten Herbstferientag.
Die Kinder durften hautnah erleben, wo die Eier herkommen, wie sie sortiert werden und in die Verpackung gelangen.
Seit Mitte August diesen Jahres betreibt der Junglandwirt Maximilian Heyer mit Unterstützung seiner Familie, einen Bio- Bauernhof mit 3000 Hühnern. Die Bioeier werden in den Geschäften unserer Region, als auch samstags auf dem Brucher Dorfplatz und "Wittlicher Genussmarkt" verkauft.
Die Hühner genießen den weitläufigen Auslauf im Grünen und haben viel Platz im Stall. Sie können im Sand scharren und lieben ihr Futter aus eigenem biologischem Anbau.
Zwei Pyrenäenhunde schützen die Hühner vor natürlichen Feinden wie Füchsen und Habichte.
Mit den frischen Eiern war es im Anschluss für die Kinder eine große Freude und Genuss leckere Waffeln zu backen.
Vielen Dank an Familie Heyer für diesen nachhaltigen Einblick und erlebnisreichen Tag!
 
Ausschuss Jugend und Familie 

Unterkategorien